Die Haselmäuse

Waldkindergarten Vlotho

Bericht eines Gründungsmitgliedes über den Waldkindergarten in Vlotho

Startseite vom Waldkindergarten Vlotho Startseite vom Waldkindergarten Vlotho Startseite vom Waldkindergarten Vlotho Startseite vom Waldkindergarten Vlotho Startseite vom Waldkindergarten Vlotho

1Bild+3

Das Kindsein hat sich verändert. Die Kindheit unserer Eltern war davon geprägt, dass sie sich fast immer draussen zum Spielen getroffen haben. Sie haben ihre Abenteuer ausgelebt und hatten genügend Gelegenheiten für Bewegungserfahrungen. Die Sorge über zunehmende Aggressivität, Verhaltensauffälligkeiten und reduzierte Bewegungsgeschicklichkeit werden immer lauter.

 

1Bild+5_6

Die Natur ist der beste Ort, wo Kinder ihrem Bewegungsdrang frei nachgehen können. Im waldigen Gelände erproben die Kinder Kraft, Geschicklichkeit und Ausdauer. Das Fehlen von vorgefertigtem Spielzeug fördert die Phantasie und Kreativität. Weil Kinder ständig in Bewegung sind, frieren sie nicht so schnell wie Erwachsene. Das Immunsystem wird durch die Anpassung an unterschiedliche Witterungsverhältnisse gestärkt. Durch schwierige Situationen im Wald lernen die Kinder Absprachen zu treffen und diese einzuhalten. Sozialkompetenz wird gewonnen die für das Leben kostbar ist.

1Bild+5_2Um Eltern und Kindern die Möglichkeit zu geben, auszuprobieren was Waldkindergarten bedeutet. Um zu erleben wie man sich auf die unterschiedlichen Witterungsverhältnisse einstellt, rief der Initiator und Waldpädagogen Dirk Jesse eine Waldspielgruppe ins Leben. Aufgrund der Situation in die der Waldkindergarten geschlittert ist gibt es die leider nicht mehr an der Oberbecksener Straße. Eine Wald Kinder Gruppe trifft sich aber noch alle 2 Wochen am Kuhkamp, an der Grenze zum Kalletal. Zu dieser Homepage geht es hier.